Lesetaschen für Schulanfänger

Leseförderung und Umweltschutz mit roten Stofftaschen

© Bettina Harling - Stadtbibliothek Mannheim

Dieses Projekt liefert einen Beitrag für folgende Nachhaltigkeitsziele:

Jedes Jahr kommen alle ersten Klassen zu einer Einführungsveranstaltung in die Mannheimer Kinder- und Jugendbibliothek oder in eine der Zweigstellen. Für die meisten Kinder bedeutet dieser Besuch auch, einen eigenen Bibliotheksausweis zu bekommen und gleich einen Stapel Bücher auszuleihen. Trotz vorheriger Erinnerung, hat dann kaum ein Kind eine Tasche dabei. Lange Zeit wurden bei dieser Gelegenheit viele Plastiktüten ausgeteilt.

2010 beschloss die Stadtbibliothek jedem Schulanfänger und jeder Schulanfängerin beim ersten Bibliotheksbesuch eine Stofftasche zu schenken, mit der zukünftig das Lesefutter transportiert werden soll. Zusätzlich enthält diese Tasche einen Elternbrief und einen Wettbewerb. Eltern und Kinder sollen ein halbe Jahr lang das (Vor-)Lesen dokumentieren. Die fleissigsten (Vor-)Leser werden zum Schuljahresende zu einer besondern Veranstaltung in die Stadtbibliothek eingeladen.

Pro Jahr werden seitdem über 2.000 Taschen verteilt und es ist eine Freude, diesen Taschen überall in der Stadt und noch nach Jahren in der Bibliothek wieder zu begegnen. Durch den Wettbewerb entdecken viele Eltern das Bibliotheksangebot und kommen regelmäßig mit ihren Kindern.