„Bücher pflanzen Bäume“
Kooperationsprojekt mit der Plant-for-the-Planet Akademie

Dieses Projekt liefert einen Beitrag für folgende Nachhaltigkeitsziele:

Anfang März 2020 nahmen fünfzig Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren aus insgesamt 17 Schulen an der Schorndorfer Plant-for-the-Planet-Akademie teil und ließen sich zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ausbilden. Die Kinder haben Ursachen und Folgen der Klimakrise kennen gelernt und wichtige Kompetenzen geübt und gestärkt (Rhetorik-Training).
Bei dem eintägigen Aktionstag zur Klimakrise wurden mit Unterstützung des Schorndorfer Stadtförsters Julian Schmitt rund 250 Eichensetzlinge im Aichenbachstadtwald gepflanzt. Der neu bewaldete Hang soll wieder Lebensraum für verschiedene Tier- und Pflanzenarten dienen. Dabei war auch wichtig allen Teilnehmern/innen aufzuzeigen, dass Klimaschutz von jedem einzelnen angepackt werden kann.
Mit der Stadtbücherei Schorndorf hat sich die Plant-for-the-Planet Akademie im Anschluss einen weiteren Kooperationspartner mit ins Boot geholt. Bei dem Projekt „Bücher pflanzen Bäume“ konnte jeder, der möchte, sein Lieblingsbuch zum Thema Wald, Nachhaltigkeit und Klimaschutz auf einem selbstgestalteten Plakat vorstellen. Dabei wurden Plakate zu den Büchern „Klimahelden – Von Goldsammlerinnen und Meeresputzern“ und „Bäume für Kenia – Die Geschichte der Wangari Maathai“ gestaltet. Die Plakate wurden anschließend in der Stadtbücherei Schorndorf aufgehängt und zusammen mit passenden Büchern an einem Medientisch präsentiert.
Ziel des Projekts war es, möglichst viele Menschen auf das Thema Klimaschutz aufmerksam zu machen.